Getting started..

Seit dem 5. Juli sind wir unterwegs. Glücklicherweise konnten wir einen Direktflug von Frankfurt nach Anchorage buchen und uns damit mehrere Flugstunden sowie Umsteigezeit ersparen. Trotzdem waren die 9.30h lang genug, vor allem für unseren Kleinen. Trotzdem, es hat gut geklappt, und schon bald standen wir in Anchorage vor unserem Camper.

Er sieht genau so aus wie auf den Bildern, und wir sind verhalten begeistert. In der Schweiz würde der Truck die MFK kaum bestehen, doch hier scheint alles in Ordnung, und fahren tut er gut. Wir begannen also mit Einrichten, versuchten uns an die neue Helligkeit zu gewöhnen und einen komplett verschobenen Tagesrhythmus einzutrainieren.

Nach einem Tag voller Einkäufe und Organisation waren wir bereit loszulegen. Doch leider kämpfte Lian nach seiner Bronchitis nun auch noch mit einer leichten Lungenentzündung und starktem Husten, und so hatte er den ersten Arztbesuch auf englisch. Danach konnte es aber wirklich losgehen, und wir nahmen Fahrt auf in Richtung Seward.

Gleich der erste Campingplatz war ein „Dry Camping“, also nur Plumpsklo, keine Wasseranschlüsse und kein Strom, ein Sewer oder eine Dumping Station schon gar nicht. Aber unser Camper ist ja dafür ausgerüstet, und so genossen wir zwei schöne Tage beim Campieren im Wald. So ist der Silver Derby RV Park nämlich eingerichtet: Die Stellplätze sind mitten im Wald.

Am nächsten Morgen besuchten wir das Alaska SeaLife Center in Seward, wo es Puffins (Papageientaucher), Seelöwen und -Hunde und viele Fische zu bestaunen gibt. Nach einem langen Tag konnten wir um 6 Uhr abends sogar noch eine Schifffahrt in die Resurrection Bay buchen.

 

3 Kommentare

  1. Posted 11. Juli 2016 at 20:04 | Permalink

    So cool, was ihr schon alles gesehen habt! Das Camperinnere sieht sehr gemütlich aus, ein richtiges rollendes Zuhause!
    Seid lieb gegrüsst und viel Spass bei den Bären!

  2. Posted 26. August 2016 at 8:11 | Permalink

    Halli Hallo ihr Weltenbummler. Da bekommt man doch echt Fernweh bei euren Reiseberichten und den tollen Fotos.
    Geniesst eure Reise. Wir wünschen euch weiterhin spannende und abenteuerreiche Wochen.
    Liebe Grüsse, kira, Lilly und Co.

    • Posted 29. August 2016 at 15:59 | Permalink

      Hallo zusammen! Vielen Dank für die guten Wünsche, wir geniessen unsere Zeit in vollen Zügen – und auf immer stärker gefüllten Autobahnen. Alles Gute und bis bald! Simone, Samuel und Lian